Derzeitig wird das Hauptverfahren Verhaltenstherapie  angeboten. Mit dem Verfahren wird ein großes Spektrum an Methoden und Formen der Psychotherapie verstanden. Es geht dabei unter anderem um die „Hilfe zur Selbsthilfe“, um den Zusammenhang von Ursache und Entstehungsgeschichte der vorherrschenden Verhaltensweisen und damit um konkrete Methoden und Hilfen, um zukünftig mit der Problematik besser und angemessener umgehen zu können. Es ist ein aktiver Prozess, der von dem Patienten und den Bezugspersonen in Kooperation mit dem Therapeuten gestaltet wird.

Die Therapie kann entweder in Einzelsitzungen oder auch im Gruppensetting stattfinden. Zu Beginn der Therapie wird dies gemeinsam besprochen und  individuell auf das Störungsbild des Patienten ausgerichtet.
Darüber hinaus können wir im Rahmen der Verhaltenstherapie verschiedene Entspannungsverfahren (Progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training) sowie Hypnotherapie anbieten. Diese Methoden können auch ohne therapeutischen Hintergrund als Kurs gebucht werden.

Es besteht auch die Möglichkeit zur isolierten testpsychologischen Untersuchung mit Empfehlungen in Bezug auf alternative und/ oder psychotherapeutische Fördermöglichkeiten.